Employer Branding eines Bauunternehmens

Aufgaben: Employer Branding

Rechtsform: GmbH
Größe: 158,3 Mio
Mitarbeiter: 471
Projektdauer: 9 Monate

Herausforderung:

Durch eine zielgruppengerechte Imagestrategie soll einerseits die Markenbekanntheit und Reichweite, beispielsweise auf Social Media, gesteigert und andererseits neue Mitarbeiter für das Unternehmen gewonnen werden.

Herangehensweise:

Ausgangspunkt der Kampagne waren die Leitsätze und Kernbotschaften des Familienunternehmens. Wir betonten die individuellen Unique Selling Points als Arbeitgeber, stärkten so die Positionierung in der Branche und hoben das Unternehmen klar von der Konkurrenz ab. Durch eine zielgruppenorientierte Ausspielung der so entwickelten Inhalte konnten über ausgewählte Plattformen neue Mitarbeiter für das Unternehmen begeistert werden. 

Ergebnisse:

Interaktionsrate

+ 0 %

Aufrufe

+ 0 %

Bessere Wahrnehmung in der Zielgruppe

+ 0 %

Umsetzung:

Phase 1 

In der ersten Phase wurde im Rahmen der Employer Branding Kampagne plattformspezifischer Content erstellt, der die einzelnen Berufsfelder des Unternehmens auf Augenhöhe für die Zielgruppe darstellt. Für eine wettbewerbsfähige Darstellung als Arbeitgeber wurden userorientierte Inhalte produziert, die im Anschluss crossmedial auf den eigenen Kanälen publiziert und verbreitet werden konnten. 

 

Zielgruppe: Auszubildende im handwerklichen Bereich 

Phase 2 

In einer zweiten umfangreichen Konzeptionsphase wurden die Ergebnisse der ersten Contentproduktion validiert und eine ausgiebige Erfolgskontrolle durchgeführt. Daraus leiteten sich neue Ansätze für die künftige Kommunikation ab. 

Phase 3 

Durch außergewöhnliche Herausforderungen im Kontext der Corona-Pandemie wurde eine zweite umfangreiche Contentkampagne konzipiert und umgesetzt. Neue kreative Ansätze konnten Ergebnisse erzielen, durch die sich das Unternehmen klar von der Konkurrenz abgrenzen kann und sich dem wirtschaftlichen Abwärtstrend durch die weltweite Pandemie entgegenstellt.