Produktvermarktung eines Unterhaltungs­elektronik­herstellers​

Aufgaben: Produktvermarktung, Awarenss Kampange

Rechtsform: AG
Größe: 2,4 mrd
Mitarbeiter: 17000
Projektdauer: 3 Monate

Herausforderung:

Unser global agierender Kunde geriet zunehmend unter Druck durch günstige Unterhaltungselektronik-Anbieter, die durch eine aggressive Preispolitik Marktanteile gewinnen wollten. Das Marktvolumen stagniert, aber der Wettbewerb wächst weiter. In etablierten Vertriebsnetzwerken sinken die Verkaufszahlen und die Produktdifferenzierung wird immer schwieriger. Die Marke ist dennoch einer der größten und etabliertesten Player in diesem Segment und kann auf ein gutes Image aufbauen, das über Jahrzehnte international wachsen konnte. Wir rieten dem Kunden zu einer modernen digitalen Produktplatzierung, damit die Verkaufszahlen wieder ansteigen. Durch userzentrierte Inhalte sollte eine jüngere Zielgruppe angesprochen und somit ein neuer Markt erschlossen werden.

Herangehensweise:

Durch hochwertige Produktvideos werden die USPs und das zeitlose Design vermittelt. Gut verständliche Erklärungen der Features sollten vor allem die späteren Phasen des Kaufprozesses inhaltlich unterstützen.
Die Szenerie ist modern und schlicht, sodass sich das Produkt durch den verknüpften Lifestyle von der Konkurrenz differenzieren kann.
Der Kampagnenfokus wurde auf Emotionen anstelle von technischen Details gelegt. Dabei waren Produktbilder für Onlinemedien ein zentrales Element. Diese sollen die technischen Beschreibungen ersetzen und vor allem Emotionen bei der Zielgruppe hervorrufen.
Die Szenerie ist modern und schlicht, sodass sich das Produkt mehr als eine Lifestyle-Entscheidung platzieren kann.
Zudem soll mehr mit Emotionen anstelle von technischen Details gearbeitet werden. Hier sind Produktbilder für Onlinemedien ein zentrales Element. Diese sollen die technischen Beschreibungen ersetzen und vor allem Emotionen bei der Zielgruppe hervorrufen.

Umsetzung:

In einem Zwei-Tages Dreh wurden alle Videos für den Kunden abgedreht, damit der Produktionsprozess möglichst effizient ablaufen konnte. Verschiedene Szenerien und Arten der Videos unterscheiden die einzelnen Kategorien voneinander und individualisieren sie. Ein individuelles Farbschema trug zur Wiedererkennung der Marke beitragen. Mit Motiongraphics sind die Features zudem noch visuell untermalt worden. Dies garantiert ein barrierefreies Verständnis aller Videos.

Die Platzierung der fertigen Inhalte erfolgte im Anschluss gestreut über die verschiedenen Verkaufskanäle, um so alle Zielgruppen zu erreichen.